Onlineausgabe für Lippstadt und Umgebung
Ausgabe:
Mittwoch, 25. April 2018

Preis: 0,00 €


Partner Seiten
Kostenlose Counter
Gratis Besucherzähler mit grafischer Statistik!
www.123-counter.de

Linkpartner
Pressemitteilungen


Werbung 







 
Lippstadt Aktuell

Lippstadt tanzt für Stärke, Kraft und Solidarität

RSS Feed www.info-lippstadt.de

„One Billion Rising“ - Eine Milliarde erhebt sich
Lippstadt tanzt für Stärke, Kraft und Solidarität

Lippstadt. Tanz auf dem Rathausplatz: Unter dem Motto „One Billion Rising“ können Lippstädterinnen und Lippstädter am Sonntag, 14. Februar 2016, um 12 Uhr, mit einem Tanz zur Choreografie von „Break the Chain“ – „Spreng die Ketten“ ihre Solidarität mit Mädchen und Frauen in der ganzen Welt bekunden. Bereits 2015 beteiligten sich in Lippstadt 130 Männer und Frauen an der weltweiten Kampagne, mit der auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam gemacht werden soll.

„Der Tanz im öffentlichen Raum steht für Stärke, Kraft und Solidarität“, erklärt Marina Vogel von der Gleichstellungsstelle der Stadt Lippstadt, welche die Aktion vor Ort koordiniert. Damit soll Gewalt gegen Frauen sichtbar gemacht und thematisiert werden. Die „Milliarde“ bezieht sich dabei auf eine UN-Statistik, die besagt, dass jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens Gewalt erlebt. Mittlerweile beteiligen sich weltweit in 190 Länder jährlich zahlreiche Frauen und Männer an den Veranstaltungen zu „One Billion Rising“. In Lippstadt wird die Aktion von der Arbeitsgemeinschaft (AG) Mädchen organisiert: Bereits seit November letzten Jahres bereiten sich alle Beteiligten auf das Event vor. So wurden bei der Abschlussveranstaltung zum Mädchenaktionstag bereits die Tanzschritte mit zahlreichen Mädchen aus Lippstadt und Umgebung einstudiert.

Aber auch Kurzentschlossene können den Tanz pünktlich zum 14. Februar erlernen: Zumbatrainerin Kerstin Karwath übt mit allen Interessierten die entsprechenden Schritte vor dem großen Auftritt ein. Wer jetzt schon üben möchte, kann das mithilfe eines Trainingsvideos. Das Video ist online auf der Seite der Gleichstellungsstelle Lippstadt einzusehen. „Die Schritte sind leicht zu erlernen“, verspricht Marina Vogel: „Auch Leute ohne Tanzfähigkeiten sind herzlich willkommen!“

Fragen zur Aktion beantwortet die Gleichstellungsstelle unter der Nummer 02941/ 980 330 oder unter gleichstellung@stadt-lippstadt.de. Weitere Informationen, auch zum Tanz, sind unter www.lippstadt.de/gleichstellung erhältlich.

Hintergrund:
Die Arbeitsgemeinschaft (AG) Mädchen besteht aus: der Arbeiterwohlfahrt (AWO) - Jugendmigrationsdienst (JMD), der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V., Schulsozialarbeit Lippe-Berufskolleg, der Ev. Kirchengemeinde Lippstadt, Jugendtreff Shalom, dem INI Firmenverbund, der Kinder- und Jugendfreizeitstätte St. Elisabeth, E-Heim, dem Sozialdienst katholischer Frauen (SkF), BWZ Juchaczstraße und dem Familienzentrum am Stadtwald, dem Sozialdienst Katholischer Männer (SKM), Treff am Park (TAP) und der Gleichstellungsstelle sowie dem Jugend- und Familienbüro der Stadt Lippstadt.

Lippstadt tanzt

Die AG Mädchen ruft die Lippstädter Bevölkerung zur Teilnahme an der „One Billion Rising“-Aktion auf. Foto: Stadt Lippstadt

Nachricht vom 4.2.16 08:56

Kommentare (0)
Werbung 

b Stadtmagazin Version 1.4.4.0 | Lizenz N°: osmCitytipp | Copyright: Mateo & Mewis AG

 

Nachrichten von info-lippstadt.de

Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Übertag  
Permanentlink  Isola Doro  
Permanentlink  Grill Athen  


Werbung

Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!